Laserzuschnitt

Laserzuschnitt
Für das CNC Schneiden und die Anarbeitung gibt es eine große Anzahl an verschiedenen Zuschnittverfahren wie beispielsweise den Laserzuschnitt. Dies ist ein besonders präzises Verfahren, um Werkstücke in die gewünschte Form zu bringen und dabei sind die Möglichkeiten nahezu unbegrenzt. Dabei können unzählige verschiedene Materialien geschnitten werden, beispielsweise Stahl, Edelstahl oder Aluminium. Für den Schneidvorgang werden zum Beispiel CO2- oder Fiber Laser verwendet. Wird Stickstoff als Schneidgas verwendet ist eine oxidfreie Schnittkante möglich und dadurch kann ihr Werkstück ohne weitere Nachbearbeitung geschweißt oder pulverbeschichtet werden. Aufgrund des Lasers ist es und möglich, äußerst präzise zu arbeiten und die Werkstücke genau nach ihren Wünschen anzufertigen. Unsere Mitarbeiter geben beim Einstellen der Maschinen für den Zuschnitt besonders acht, um einen möglichst genauen und für sie zufriedenstellenden Zuschnitt zu erhalten. Der Laserstrahl entsteht dabei aus einer elektromagnetischen Strahlungsquelle, in der das Licht mit hoher Intensität emittiert wird. HORN bietet das jeweilig richtige Verfahren für das geforderte Produkt des Kunden. Laserzuschnitt gilt bei Blechdicken von 1 mm bis ca. 8 - 10 mm (Tendenz weiter steigend) als das schnellste und wirtschaftliches Schneideverfahren. CNC Laserzuschnitte sind bei HORN in einer Größenordnung von 3000 x 1500 mm möglich, Qualitätsschnitt Niro bis 15 mm, Normalstahl bis 20 mm sowie Aluminium bis 10 mm.