Autogenzuschnitt

Beim autogenen Brennschneiden (Autogenzuschnitt) werden Metallbleche mit einer Flamme (Brennschneider) an der Oberfläche auf Zündtemperatur erhitzt und durch das Zuführen von Sauerstoff verbrennt. Dieser Vorgang setzt sich durch die freiwerdende Verbrennungswärme selbstständig (autogen) fort und erhitzt die weiter darunter liegenden Werkstoffschichten.Die daraus resultierenden Abfallstoffe werden durch den Schneidsauerstoff aus der Fuge geblasen.

Maximale Fertigungsmöglichkeit:
CNC Autogenzuschnitt bis 8000 x 2500 x 200 mm