Längsnahtschweißen

Längsnahtschweißen ist eine Routineaufgabe und ein klassisches Verfahren im Anlagen- und Behälterbau, bei welchem Bauteile in horizontaler und vertikaler Richtung miteinander verbunden werden. In horizontaler Lage werden aber nur Stücke verschweißt, welche einen eher kleinen Durchmesser haben, denn sie neigen so eher dazu instabil zu werden oder sich zu verformen, was sich natürlich wiederum auf die Qualität der Schweißnähte auswirkt. Horizontal können allerdings längere Schweißnähte erzeugt werden als vertikal. Beim horizontalen werden WIG-Schweißen, Plasmaschweißen oder Plasmastichlochschweißen angewandt und beim vertikalen Lichtbogenschweißen, WIG-Schweißen, Plasma-Schweißen und Laserschweißen. Dieses Verfahren wird meist eingesetzt, um Rohre oder Behälter aus gerundeten Blechen herzustellen, dazu müssen diese Bleche an der Längsseite verschweißt werden. Das Schweißen erfolgt mittels Plasma- oder WIG-Schweißverfahren mit automatischer Kaltdrahtzufuhr. Durch die gute Automatisierung dieses Vorgangs ist es uns möglich, auch eine große Anzahl von Werkstücken zu fertigen. Entscheidend bei den Schweißnähten ist es, dass diese fehler- und porenfrei sind. HORN bietet als Vollprofi im Bereich der Schweißtechnologie alle gängigen Schweißverfahren wie beispielsweise Längsnahtschweißen, perfekt umgesetzt entsprechend den jeweiligen Werkstoffanforderungen. Wir können dabei auf unsere langjährige Erfahrung im Bereich Schweißen und auf unsere bestens geschulten Mitarbeiter setzten, die immer am neuesten Stand der Technik gehalten werden. Vertrauen Sie uns bei der Fertigung von Behältern mittels Längsnahtschweißen.